Historischer Rundgang Station 2

Brodbeckgelände

Die Gründung des Sägewerks datiert um den Beginn des 20. Jahrhunderts. Die ursprünglich auf der Wilferdinger Gemarkung liegende Firma Holzindustrie Wilferdingen GmbH erweiterte sich in den 1920er Jahren auf Singener Boden. Der Betrieb firmierte unter „Wilhelm Bürkle Holzwerke GmbH“ bis zum Jahr 1951. Anschließend ging das Sägewerk an Emil Brodbeck über.

Das Areal  bestand aus einem Wohnhaus mit Büro, einer Sägewerkhalle und einem Lagerplatz. Das Wohnhaus ist noch erhalten und steht am Rande des „Penny“-Parkplatzes. Da das Holz früher vor dem Sägen gewässert wurde, gab es hierzu zwei Seen: Einen kleineren östlich der Sägewerkshalle, und einen größeren westlich, zur Hauptstraße und heutigen Dajasstraße hin gelegen. Auf alten Aufnahmen ist  der westliche, unmittelbar vor dem Holzaufzug zur Säge liegende See zu sehen. Das Gelände östlich der Halle und damit auch der kleine See wurden in den 1930er/1940er Jahren mit Bunkerbauschutt aus Karlsruhe verfüllt.

Gespeist wurden die Seen mit Wasser aus den Dajaswiesen, dem Gebiet der heutigen Mini-golf- und Sportanlage. Im Winter dienten die Seen den Kindern als Eisplatz zum Schlittschuhlaufen und von 1928 bis 1932, als das Sägewerk stillgelegt war, auch als Badeplatz. Der westliche See wurde 1967 stillgelegt.

Anfang der 1980er Jahre wurde das Sägewerk um einen Baumarkt erweitert. Dieser wurde wie auch das Sägewerk im Jahr 1990 geschlossen und abgerissen. Zwischen 1991 und 1994 standen auf dem Brodbeckgelände vorübergehend Wohncontainer zur Unterbringung von Aussiedlern aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion.

Heute sind auf dem Gelände diverse Kleinunternehmen aus dem Bausektor untergebracht. Hoffnungsvoll wartet die Gemeinde auf die avisierte Wohnbebauung, sodass der derzeitige unschöne Anblick bald der Vergangenheit angehören könnte.

Dazu ein Hinweis auf einen Artikel in der Pforzheimer Zeitung vom 15.07.2016:
https://www.pz-news.de/region_artikel,-Remchinger-Brodbeck-Gelaende-Schandfleck-soll-zum-Hingucker-werden-_arid,1110256.html

1956 Sägewerk Brodbeck

1250 Jahre Singen

Eine von vielen Freiwilligen getragene 

von der Gemeinde Remchingen unterstützte

und von vielen Spendern geförderte

Initiative zur 1250 Jahr Feier.


Singen1250.de ist eine von GKMB entwickelte und geförderte Publikation